Kindertheater Kindskopp

Kindertheater
Kindskopp


Kindertheater Kindskopp


Besetzung | Bilder

Bildergalerie



Bild Des Kaisers neue Kleider

Inhalt

Der Kaiser fällt auf zwei Hochstapler herein, die vorgeben, die schönsten Kleider aus den edelsten Stoffen herstellen zu können. Da der Kaiser sehr eitel ist, und ihn nichts so sehr interessiert, wie schöne Kleider, will er sich von den den beiden neue Kleider machen lassen. Die beiden Hochstapler machen sich sofort an die Arbeit. Vor allem ans Trinken und Spotten, was der König und sein Hofstaat natürlich nicht bemerken. Sie können und wollen gar keine Kleider schneidern, sondern vertrauen auf die Eitelkeit des Kaisers, der sich nie eingestehen würde betrogen worden zu sein.
Schließlich ist der Tag gekommen, an dem der Kaiser seine neuen Kleider bekommen soll. Die beiden kleiden den Kaiser an, mit nichts, und zeigen sich begeistert darüber, wie gut dem Kaiser die Kleider stehen. Da der Kaiser sehr geschmeichelt ist, traut sich niemand aus dem Hofstaat etwas anderes zu sagen.
Die beiden Hochstapler bekommen ihr Geld und der Kaiser beschließt sich dem Volk zu zeigen.
Bei seinem Gang durch das Königreich jubeln ihm alle zu und bewundern seine neuen Kleider - bis ein Kind ruft "Der hat ja gar nichts an" - draufhin bricht das ganze Lügengebäude zusammen und der Kaiser zieht sich unter großer Schande in seinen Palast zurück. Die beiden Hochstapler aber sind bereits über alle Berge und suchen bereits nach dem nächsten "Opfer".

Ausführung

Die Ausführung des Stückes erfolgt in der Art einer Diavorführung, wobei keine Dias verwendet werden, sondern die Bilder durch die SchauspielerInnen gestellt werden. Ein Vorleser liest dabei die Geschicht vor und zeigt die "Bilder"


Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen.


Darsteller/innen

Minister: Susanne Kunze

Schneider: Tine Seibert

Haushofmeister: Ulla Vogel

Schneider: Andreas Beckhaus

Kaiser: Helmuth Vogel

Erzähler: Stefan Wehrum